Muss man bei der Fahrschule mit Leder/Textilkombi ankommen oder kann man auch Protektorenjacken nehmen?

"Sie müssen keinen Protektoranzug mitbringen, nur eine Allwetterjacke, so ist es für Sie weniger belastend." Der einzige Grund, warum ich die Jacke mag, ist, dass sie sich nicht zu sperrig anfühlt und den Blick auf den Fahrer nicht blockiert: Ich denke, die meisten Protektoren sollten eng an der Brust und nahe am Arm sitzen, während eine Jacke breit genug für Gesicht und Hals sein sollte. Das mag bemerkenswert sein, vergleicht man es mit Yt Knieschoner.

"Ja, man muss mit einer entsprechend passenden Jacke in der Fahrschule ankommen", denn einige Protektoren haben es schwer, ohne Jacke getragen zu werden, und obwohl sie für den Einsatz mit einem Leder/Textilschutzanzug konzipiert sind, nehmen die meisten Hersteller die Jacke nicht mit in die Produktverpackung auf, da Leder/Textilschutzjacken nicht gut atmen, weshalb die Jacken auch vor Wind und Regen geschützt werden müssen. Fernerhin wird Erima Schienbeinschoner einen Test sein.

"Natürlich kannst du einen Leder-/Textilschutzanzug tragen, aber vergiss nicht, deinen Führerschein und deine Versicherung für das Auto, das du fahren willst, zu besorgen. Wenn du ihn brauchst, musst du ihn nur dem Polizisten zeigen und er wird dich fahren lassen". Und das ist interessant, im Vergleich mit Protektoren Vergleich Ich weiß, das klingt lustig, aber es ist die Wahrheit, du kannst auch einfach zu deinem örtlichen Versicherungsbüro gehen und um einen Protektor bitten.